ISOGLASS Gewebelaminate

Gewebelaminate bieten viele Möglichkeiten, die mechanischen Eigenschaften in Längs- und Querrichtung dem Einsatzzweck anzupassen.

Auf einer Doppelbandpresse werden ein- oder mehrere Glasgewebelagen mit Epoxidharz imprägniert und vollständig ausgehärtet. Imprägnieren, Pressen, Härten, Oberflächenbearbeitung und Konfektionieren erfolgen kontinuierlich.

Dabei können unterschiedliche Gewebekonstruktionen (z.B. Leinen oder Bindekette mit Glas-, Carbon- oder Basaltfasern) mit unterschiedlichen Fasergewichten eingesetzt werden. Durch gezieltes Kombinieren der Gewebe – gegebenenfalls auch in Verbindung mit unidirektionalen Rovings – kann das Eigenschaftsprofil der Produkte perfekt auf den jeweiligen Anwendungszweck angepasst werden.

Die Gewebelaminate werden in Rollen oder abgelängt in Dicken von 0,25 mm bis 1,6 mm und in Breiten von bis zu 630 mm hergestellt.

Downloads:

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Koller
+43 2682 703 247
t.koller@isosport.com